Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Hier können Sie unsere komplette Datenschutzerklärung lesen.
X
×
×
Haus ST-2


Umbau und Erweiterung einer als Büro genutzten Gründerzeitvilla zu einem Wohnhaus mit Erweiterung durch Bau einer Tiefgarage, einer Balkonanlage und eines Schwimmbades, nach Plänen des Frankfurter Architekturbüros schneiderarchitekten.

Die auf einem Eckgrundstück als Büro genutzte Gründerzeitvilla wurde entkernt und zu einem Wohngebäude umgestaltet. Mit Ausnahme der Treppe waren keine erhaltenswerten Einbauten vorhanden. Um die nutzbare Gartenfläche nicht durch den Bau einer Garage mit Zufahrt zu verkleinern, wurde der Bau einer Tiefgarage umgesetzt. Das für das Viertel typische Erscheinungsbild des Hauses wurde nicht verändert, sondern durch die baulichen Maßnahmen auf der Gartenseite abgerundet. Durch das Schließen vorhandener Balkone mit großen Fensterelementen und die Errichtung einer Balkonanlage öffnet sich das Gebäude heute zum Garten. Den Abschluss des Grundstücks bildet ein langes Schwimmbecken mit einer holzverkleideten Grenzwand.

Die Grundstückssituation ermöglicht die Tiefgaragenzufahrt quer zur Eingangsseite. Unter der fußläufigen Erschließung des Haupteingangs befindet sich die Zufahrt und tritt, völlig abgetrennt vom Eingang, nicht in Erscheinung. Zwei Tiefhöfe ermöglichen optimalen Zugang und Belichtung der genutzten Flächen im Untergeschoss.

in diesem Gebäude prägt die Kombination aus rekonstruierten Stilelementen wie Stuck, Terrazzoböden, klassichen Fischgratparkett und zeitgemäßen Elementen wie flächenbündige, raumhohe Türen und modernen Einbauten und Leuchten die Innenraumgestaltung. Die Farbgestaltung der Räume wurde in diesem Fall in unterschiedlichen Grautönen gehalten. Im Spitzboden ermöglicht ein weit zu öffnendes Dachfenster die Nutzung als Dachterrasse.

Architekturbüro: www.schneiderarchitekten.com
Terrazzo Boden im Eingang: www.terrazzo-hess.com
play
/
tray-arrow