Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.
Hier können Sie unsere komplette Datenschutzerklärung lesen.
X
×
×
Haus E-28


Haus E-28 ist eine Rückführung einer als Büro genutzten Gründerzeitvilla zu einem Wohnhaus nach Plänen des Frankfurter Architekturbüros schneiderarchitekten.

Das in den 90er Jahren zu einem Bürogebäude umgestaltete Gründerzeithaus wurde zu einem großzügigen Wohnhaus zurückgebaut. Überflüssige Gebäudeteile und Stilelemente der 90er Jahre wurden entfernt. Ein Erweiterungsbau mit einer Wohnküche ermöglicht den fließenden Übergang in den Garten, trotz angehobenen Erdgeschoss. Nach dem Umbau gruppieren sich die Wohnräume wieder um das herrschaftliche zentrale Treppenhaus. Das Untergeschoss wurde in die Wohnfläche einbezogen und erhielt zu beiden Gebäudeseiten über Tiefhöfe Ausgänge in den Garten.
Die Kombination aus rekonstruierten Stilelementen wie Stuck, einem klassischen Treppengeländer und zeitgemäßen Elementen wie flächenbündige, raumhohe Türen und modernen Leuchten prägen die Innenraumgestaltung. Insbesondere die von der Bauherrschaft gewählte Farbgestaltung schafft eine individuelle und einzigartige Atmosphäre.

Architekturbüro: www.schneiderarchitekten.com
Fenster: www.jaeger-fenster.de
Küche: www.kuechenplan.com
play
/
tray-arrow